Über mich

 

1991 bis 1994 absolvierte ich eine Ausbildung zur Fotografin und arbeitete anschließend als freie Journalistin für verschiedene Tageszeitungen und Monatszeitschriften. Es folgte ein Studium der Umweltwissenschaften mit den Schwerpunkten Botanik, Geologie und Bodenkunde. Im Jahr 2003 machte ich mich wiederum als freie Journalistin mit den Schwerpunkten Natur und Wissenschaft selbständig und sammelte zudem weitere botanische Erfahrung bei Kartierarbeiten. 2014 schloss ich eine Weiterbildung als Natur- und Wildnispädagogin an der Wildnisschule Teutoburger Wald ab. Seit 2016 bin ich zudem ausgebildete Fährtenleserin (Wildnisschule Wildniswissen).

 

In meiner Freizeit unternehme ich gerne Streifzüge durch die Natur, oft in Begleitung meiner Islandpferde und "Profibotaniker" Skjoni und Brandur.

 

Weitere Infos und Beiträge zum Draußensein gibt es auch in meinem blog

platzamfluss.de