Natur für die Seele

Alle Welt redet vom „Waldbaden“. Was zunächst nach aufwändiger Aktion klingt, mit Kursen und Ausbildungen etc., ist eigentlich nichts anderes als draußen im Wald zu sein und da auch für einige Zeit (idealerweise mindestens zwei Stunden) zu bleiben. Das Problem dabei ist für viele Menschen folgendes: Was mache ich nur die ganze Zeit? Auch wenn es zunächst lustig klingt, ist die Sache mit der Zeit doch nicht so einfach wie gedacht. Klar, man kann spazieren gehen, aber zwei Stunden lang,...

Es gibt Gegenstände, die magische Eigenschaften entwickeln können. Wie zum Beispiel das Klemmbrett. Wenn ich im Wald bin, habe ich oft ein Klemmbrett dabei, um Notizen über Pflanzen zu machen oder um ein Trittsiegel abzuzeichnen. In der Folge werde ich regelmäßig von Spaziergängern angesprochen. Meist geht es um den Weg, es werden aber auch andere Themen an mich heran getragen, zum Beispiel Hinweise über volle Müllkörbe oder unangeleinte Hunde. Bei den meisten Fragen (abgesehen vom...
Endlich Stille! Denken wir, wenn wir die Tür hinter uns schließen und den Alltagstrubel draußen lassen können. Gemeint ist das In Ruhe gelassen werden. Aber echte Stille? Wann erlebt man das schon mal? Vor einiger Zeit war ich für einen Lehrgang im Bayerischen Wald. Nachdem ich abends auf meinem Zimmer angekommen war, beschloss ich, nochmal kurz auf die Terrasse zu gehen und den Vollmond zu genießen. Schon beim Türöffnen fiel mir etwas auf: Die Stille. Sie war so laut, dass sie mir auf...